Elektrofaltrad Vitali TOUR

  • Elektrofaltrad Vitali TOUR | Farbe Dunkelgrau-perlmutt, Dekor Blau

  • Mit dem Elektrofaltrad Vitali TOUR unterwegs auf dem Lahnradweg

  • Elektrofaltrad Vitali TOUR | Farbe Schwarz, Dekor Gelb

  • Erhard Mott unterwegs mit dem Elektrofaltrad Vitali TOUR

Elektrofaltrad Vitali TOUR Details

Modelle Vitali TOUR Elektrofaltrad

  • Elektrofaltrad Vitali TOUR | Farbe Silber, Dekor Blau

    Zubehör Gepäckträgertasche, Rahmenschloss, Sattelfeder

  • Elektrofaltrad Vitali TOUR | Farbe Schwarz, Dekor Silber

Ausstattung Elektrofaltrad Vitali TOUR

Ausstattung
 
Antrieb bürstenloser Vorderradmotor, 250W, Planetengetriebe
Motor Garantie 3 Jahre
Akku Technik Panasonic LiIon Mn, Sicherheitsrücklicht, Schloss
Akku 252Wh (36V _7,0Ah) ca. 40km Reichweite
Akku 374Wh (36V 10,4Ah) ca. 70km Reichweite
Akku 417Wh (36V 11,6Ah) ca. 80km Reichweite
Akku 489Wh (36V 13,5Ah) ca. 100km Reichweite
Akku 562Wh (36V 15,6Ah) ca. 120km Reichweite
Akku Garantie 2 Jahre
Ladegerät Ladestrom: Output DC 42V 2,0A / Input AC 220V 90W
Größe + Gewicht: L:16,5 x B:7,0 x H:4,0cm, Gewicht: 560gr.
LCD-Display-Anzeige Geschwindigkeitsstufen, Geschwindigkeit, Gesamt- / Tageskilometer, Akkukapazität, aktueller Verbrauch, Fahrzeit
Bedienung mit Tempomat 6 Geschwindigkeitsstufen von 12 bis 25km/h
Bedienung mit Drehgriff Schiebehilfe, Anfahrhilfe, manuelle Geschwindigkeitsregulierung, Beschleunigungsfunktion im Tempomatbetrieb (kick down)
Rahmen Alu-Rahmen, faltbar
Rahmenfarben Perldunkelgrau Glänzend RAL 9023
  Signalweiß RAL 9003
  Schwarzglänzend RAL 9005
Faltstufe 1 L.157cm x B.27cm x H.72cm
Faltstufe 2 L.83cm x B.44cm x H.68cm
Gabel Starrgabel Stahl
Schaltung serie Shimano Nexus 8-Gang mit Rücktrittbremse
Schaltung optional Shimano Nexus 8-Gang mit Leerlaufnabe
Kettenantrieb Kettenrad 44Z, Ritzel 16Z
Größen 20“, Rahmenhöhe 32
Bremse 2 x Shimano V-Brake, Rücktrittbremse
Felgen, Speichen Hohlkammerfelge, Edelstahlspeichen
Bereifung Reifen Schwalbe Marathon Plus 47-406 (20”)
  Schlauch Schwalbe mt Dunlopventil
  Felgenband Schwalbe
Schutzbleche Kunststoffschützer mit Kontaktierung, Kettenschutz
Gepäckträger Systemgepäckträger für Klick Fix Adapterplatte, Akkukontaktschloss
Lenker, Griffe Komfort, ergonomische Griffe
Vorbau höhenverstellbar, faltbar
Pedal Klapp-Pedale
Beleuchtung 36V Akku-Beleuchtung (kein Dynamo), LED-Scheinwerfer 30 Lux, LED-Rücklicht
Ständer stabiler Seitenständer, höhenverstellbar
Sattel Wittkop Sattel "Gel Komfort"
Sattelstütze ZOOM L.500mm D.30,6mm
zulässigers Gesamtgewicht 130kg
Gewicht ohne Akku 18,6kg / mit Akku 21,4kg
   

Preise Elektrofaltrad Vitali TOUR

Preise inkl. MwSt
mit Akkuausstattung:
EUR 2299.- 252Wh (36V _7,0Ah) ca. 40km Reichweite
EUR 2449.- 374Wh (36V 10,4Ah) ca. 70km Reichweite
EUR 2549.- 417Wh (36V 11,6Ah) ca. 80km Reichweite
EUR 2699.- 489Wh (36V 13,6Ah) ca. 100km Reichweite
EUR 2799.- 562Wh (36V 15,6Ah) ca. 120km Reichweite
  Technik- und Preisänderungen sowie Irrtümer vorbehalten

Zubehör für alle Vitali Elektrofalträder

Preise inkl. MwSt
Vitali Zubehör
EUR 30.- Umbau von serienmäßiger Rücktrittbremse auf Leerlaufnabe
EUR 99.- Vitali Sattelfederung Komfort
EUR 149.- Vitali Sattelfederung Evolution
EUR 79.- Komfortsattel SQlab
EUR 40.- Komfort-Lenkerbügel für Modell Tour
EUR 24.- Ergonomische Ledergriffe
EUR 39.- verstellbarer Lenkervorbau
EUR 39.- Vitali Uhr
EUR 29.- Vitali Panorama Sicherheitsspiegel inklusive Lenkeradapter
EUR 59.- Faltschloss 85cm 750g Sicherheitslevel 3
EUR 79.- Faltschloss 85cm 1100g Sicherheitslevel 4
EUR 99.- Faltschloss 90cm 1500g Sicherheitslevel 5
EUR 99.- Faltschloss im Lederetui 85cm 750g Level 3
EUR 49.- Rahmenschloss inkl. Montage
EUR 29.- Kette 80cm für Rahmenschloss
EUR 35.- Kette 150cm für Rahmenschloss
EUR 32.- Gepäckträgeradapter für Korb oder Tasche
EUR 29.- Gepäckträgerkorb
EUR 85.- Gepäckträgertasche
EUR 22.- Lenkeradapter für Körbe und Taschen
EUR 149.- Lenkertasche Leder mit Trageriemen
EUR 59.- Lenkerkörbe Design
EUR 50.- Zweibeinständer inkl. Lenkungsdämpfer
EUR 139.- Stativhalter inkl. KF Lenkeradapter
   
 
Versand innerhalb Deutschlands
EUR 50.- 1 x Fahrrad pro Lieferadresse
EUR 80.- 2 x Fahrrad pro Lieferadresse
  inklusive Transportversicherung
  Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten

Vitali Elektrofaltad Technik

Vitali Elektrofalträder besitzen eine ausgeklügelte Technik und sind von Erhard Mott aus der Praxis für die Praxis entwickelt worden. Auf der Vitali Startseite finden Sie sehr viele Informationen zum Vitali Konzept und zur Vitali Elektrofaltrad-Technik.

Videos Vitali Elektrofaltrad

In mehreren Videos veranschaulicht Erhard Mott und sein Team detailliert die Vitali Technik.

Mit dem Vitali Elektrofaltrad TOUR können Sie sogar mit Kinderanhänger auf Burgberge hochfahren!
Mit dem Vitali Elektrofaltrad TOUR können Sie sogar mit Kinderanhänger auf Burgberge hochfahren!
Vitali

Das Vitali TOUR Elektrofaltrad ist speziell auf Tourentauglichkeit hin konstruiert. Es erfüllt alle Anforderungen, die man auf langen Strecken braucht: Hochleistungsakku bis 120 km Reichweite, verstärkter Rahmen für verwindungssteifes Fahrverhalten - auch mit schwerem Gepäck, höchste Pannensicherheit, starker Motor, maximale Bergsteigfähigkeit, eine bequeme Sitzposition, verstärkte Laufräder und sichere Bremsen.

Vitali TOUR Elektrofalträder sind auch für mehrtägige Radtouren mit schwerem Gepäck geeignet.
Vitali TOUR Elektrofalträder sind auch für mehrtägige Radtouren mit schwerem Gepäck geeignet.

Elektrofaltrad Vitali TOUR Rahmenkonstruktion

Deutlich zu erkennen ist die Einbauchung an der Unterseite des geraden Rahmenrohrs und die Kabelverlegung in der Rahmenkehle.
Deutlich zu erkennen ist die Einbauchung an der Unterseite des geraden Rahmenrohrs und die Kabelverlegung in der Rahmenkehle.
Das Rahmengelenk ist mehrfach verstärkt und absolut verwindungssteif!
Das Rahmengelenk ist mehrfach verstärkt und absolut verwindungssteif!
Downhill Härtetest! Erhard Mott (95kg) nimmt statt der Treppe lieber den Trampelpfad. Durch die hohe Stabilität des Vitali Tour ist auch so etwas möglich.
Downhill Härtetest! Erhard Mott (95kg) nimmt statt der Treppe lieber den Trampelpfad. Durch die hohe Stabilität des Vitali Tour ist auch so etwas möglich.

Alle Vitali Elektrofalträder sind mit seiner speziellen tourentauglichen Rahmengeometrie versehen. Sie erkennen auf einen Blick den langen Radstand zwischen den beiden Radachsen und den Nachlauf an der stabilen Vorderradgabel. Bei Mitnahme von Gepäck ist der Schwerpunkt viel niedriger als an hohen 26" / 28" Fahrrädern. Vitali Elektrofalträder lassen sich entsprechend leicht, selbst mit schweren Gepäcktaschen, balancieren. Die Sitzposition, also Lenkerabstand zum Sattel, ist ebenfalls einem großen Fahrrad angeglichen und deshalb sehr komfortabel, außerdem kann mit einem längeren Lenkervorbau oder nach hinten gezogenem Trekkinglenker die Sitzposition individuell an die jeweilige Person angepasst werden.

Im Unterschied zu den anderen Vitali Elektrofalträdern besitzt das Vitali TOUR ein gerades Rahmenrohr, welches an der Unterseite nach innen eingebaucht ist. In dieser Kehle werden sämtliche Kabel und Bowdenzüge versteckt verlegt. Durch die Profilierung erhält der Rahmen zusätzliche Festigkeitt.

Das verstärkte Rahmengelenk ist vollkommen verwindungssteif und gibt selbst bei höchsten dynamischen Krafteinwirkungen keinen Millimeter nach.

Tipp zum Elektrofaltrad Vitali Tour von  Erhard Mott

"Mit einem Elektrofaltrad auf eine mehrtägige Radtour zu gehen erscheint anfangs sehr ungewöhnlich und nicht praktikabel. Erkennt man aber die Unterschiede von einem Vitali Elektrofaltrad zu herkömmlichen Elektrofalträdern wird es einem klar, warum es funktioniert."

Erhard Mott mit dem Vitali Elektrofaltrad auf großer Tour
Erhard Mott mit dem Vitali Elektrofaltrad auf großer Tour

Vitali Schaltung Shimano Nexus 8-Gang Rücktritt oder Leerlauf

Die breite Übersetzung der Shimano 8-Gang Schaltung hat vor allem Vorteile bei steilen Strecken mit viel Zuladung
Die breite Übersetzung der Shimano 8-Gang Schaltung hat vor allem Vorteile bei steilen Strecken mit viel Zuladung
Das Shimano 8-Gang Nexusgetriebe ist dauerhaft geschmiert
Das Shimano 8-Gang Nexusgetriebe ist dauerhaft geschmiert

Fälschlicherweise herrscht hin und wieder die Meinung, dass man bei einem Faltrad mit kleinen 20" Laufrädern häufiger treten muss als bei einem Fahrrad mit großen Laufrädern. Im Prinzip stimmt das schon, dieser Nachteil wurde jedoch bereits im 19ten Jahrhundert durch die Erfindung der Übersetzung mittels unterschiedlichen Zahnrädern und einer Kette gelöst.

Typisch an allen Vitali Elektrofalträdern ist die lange Übersetzung mit 44Z/16Z. Damit können Sie auch bei Geschwindigkeiten von bis 35km/h noch kräftig mittreten und manchen Radler nicht nur den Berg hinauf sondern auch auf der Fahrt bergab beim Überholen in Staunen versetzen.

Als Schaltgetriebe verwenden wir im Elektrofaltrad Vitali TOUR und ROADSTER eine Shimano 8-Gang Schaltung. Die Shimano 8-Gang hat ein Übersetzungsbereich von 306% und bietet gegenüber der 7-Gang mit 244% einen leichteren Berggang und eine etwas höhere Tretgeschwindigkeit. Der leichtere Gang wirkt sich besonders bei Touren mit viel Gepäck oder bei schweren Fahrern aus. 

Selbstverständlich können Sie die Schaltung auch unter Last betätigen. Shimano hat durch diese sensationelle Feinmechanik vor Jahren auch den Durchbruch im Bereich der Nabenschaltungen geschafft und ist heute auf diesem Gebiet Weltmarktführer.

Die 8-Gang Shimano Nabe gibt es sowohl mit Rücktrittbremse als auch in der Freilaufausführung. Auf Wunsch unserer meisten Kunden wir die Rücktrittvariante standardmäßig eingebaut. Bei Bedarf tauschen wir gegen einen geringen Aufpreis das Hinterräder in die Freilaufausführung um.

Mit dem Elektrofaltrad Vitali TOUR lassen sich Tagesstrecken bis 120 km zurücklegen
Mit dem Elektrofaltrad Vitali TOUR lassen sich Tagesstrecken bis 120 km zurücklegen

Vitali TOUR Bereifung Schwalbe Marathon Plus

Der Marathon Plus ist weltweit der einzige Reifen, der sich unplattbar nennen darf. Das liegt an seinem einzigartigen, patentgeschützten Pannenschutzgürtel
Der Marathon Plus ist weltweit der einzige Reifen, der sich unplattbar nennen darf. Das liegt an seinem einzigartigen, patentgeschützten Pannenschutzgürtel
Selbst Heftzwecken können den Schwalbe Marathon Plus nicht durchstechen
Selbst Heftzwecken können den Schwalbe Marathon Plus nicht durchstechen
Im neuen Marathon Plus besteht der Pannenschutz zum Teil aus recyceltem Naturkautschuk.
Im neuen Marathon Plus besteht der Pannenschutz zum Teil aus recyceltem Naturkautschuk.

Aufgrund Erfahrungen unserer Kunden/innen statten wir unser Elektrofaltrad Vitali TOUR mit dem pannensichersten Reifen aus, welcher derzeit auf dem Markt erhältlich ist: der legendäre Schwalbe Marathon Plus. Er ist jedoch durch seine 5 mm dicke Pannenschutzeinlage aus hochelastischem Spezialkautschuk etwas schwerer als herkömmliche Reifen. Trotzdem bevorzugen viele im Elektrofaltrad Vitali TOUR gerade diesen Sicherheitsreifen, wenn sie ihr Vitali Elektrofaltrad mit in den Urlaub nehmen und dort auf oftmals nicht asphaltierten Wegen im Hinterland unterwegs sind. Fernab von einer helfenden Hand, die einen Plattfuß beheben könnte...

Der neue Schwalbe Marathon Plus ist nicht nur unplattbar. Er rollt auch leichter als die meisten "normalen" Reifen. Das kommt von einer optimierten Profilierung der Lauffläche. Für Personen mit hohem Körpergewicht bietet der Schwalbe Marathon Plus verstärkte Karkassen Seitenwände. Damit erhöht sich die Fahrstabilität, insbesondere in Kurven. Der Schwalbe Marathon Plus ist sogar für schnelle E-Bikes zugelassen.

Sie finden bei uns (fast immer) immer die gesamten Vitali Modelle vorrätig!
Sie finden bei uns (fast immer) immer die gesamten Vitali Modelle vorrätig!

Ihr Vitali können Sie nur dort kaufen, wo es seit 2007 entwickelt und vertrieben wird: bei Erhard Mott in Lauda.

Das ist für Sie ein großer Vorteil, denn Sie profitieren von unseren Fachkenntnissen und günstigen Preisen.

Vitali Kauf in Lauda
Viele unserer Kunden kommen von weither nach Lauda gereist, um sich von uns persönlich beraten zu lassen und die Vitalis Probe zu fahren. In den Weinbergen von Lauda können Sie sich von der außergewöhnlich hohen Antriebskraft und den hervorragenden Fahreigenschaften der Vitali Elektrofalträder überzeugen.

Vitali Versand zu Ihnen nach Hause
Oder sie lassen sich das Vitali einfach per Spedition nach Hause schicken. (Für eine eventuelle Probefahrt  vermitteln wir Ihnen ggf. einen Vitali Kunden/in in Ihrer Nähe)

Oft sind es Kleinigkeiten, mit denen Sie für Ihr Vitali einen großen Mehrnutzen oder Ihren persönlichen Stil prägen. Vielleicht ist es der Design-Lenkerkorb passend zur Vitali Rahmenfarbe, die praktische Gepäckträger-Tourentasche, ein sicheres Schloss oder der bequeme Sattel, auf dem Sie endlich schmerzfrei radeln können. Jedes Vitali Zubehör wurde von uns zuerst in der Praxis getestet und hat sich seitdem bewährt. Viele Artikel lassen wir extra für uns fertigen oder stellen sie selbst her.

Blättern Sie einfach mal durch den Vitali Zubehörkatalog, vielleicht finden Sie eine Lösung, die genau zu Ihnen passt und nach der Sie schon immer suchen...

Zubehörkatalog für alle Vitali Elektrofalträder

Der Vitali Komfortsattel montiert auf einer gefederten Vitali Komfort Federsattelstütze. Das ist die ideale Voraussetzungen, um nicht nur beschwerdefrei zu fahren, sondern gleichtzeitig die beste Bewegungstherapie für Ihre Hüftgelenke
Der Vitali Komfortsattel montiert auf einer gefederten Vitali Komfort Federsattelstütze. Das ist die ideale Voraussetzungen, um nicht nur beschwerdefrei zu fahren, sondern gleichtzeitig die beste Bewegungstherapie für Ihre Hüftgelenke
An der gestrichelten Linie ist deutlich zu erkennen, dass die Sattelnase abgestuft ist. Warum nimmt man die Sattelnase nicht ganz weg? Weil Sie zwischen den Oberschenkeln klemmt und Sie Ihr Fahrrad damit lenken.
An der gestrichelten Linie ist deutlich zu erkennen, dass die Sattelnase abgestuft ist. Warum nimmt man die Sattelnase nicht ganz weg? Weil Sie zwischen den Oberschenkeln klemmt und Sie Ihr Fahrrad damit lenken.

 Viele unserer Kundinnen und Kunden wählen bereits beim Vitali Kauf den Komfortsattel der deutschen Firma SQlab. Der Sattel ist für eine aufrechte Sitzposition konstruiert und deshalb für alle Vitalis geradezu prädestiniert. Unsere Kundinnen und Kunden berichten uns begeistert, dass sie Tagestouren mit 4 bis 5 Fahrstunden ohne Sitzprobleme zurücklegen können. Außerdem verschafft vielen Rückenleidenden das Vitali Fahren mit dem Komfortsattel eine Schmerzbefreiung im Lendenwirbelbereich. Und dass Herren im besten Alter nach einer Tagestour auf diesem Sattel in der darauffolgenden Nacht eine kräftige Durchblutung spüren, ist nicht nur Legende sondern Tatsache.

Alle Wunder haben eine Ursache und sind erklärbar. Das "Wundern" kommt durch eine Überraschung, mit der man nicht gerechnet hat. So sind oben genannte Phänomene nicht verwunderlich wenn man weis, wie der SQlab Sattel funktioniert:

  1. Anpassung der Sattelbreite an Ihren Sitzknochenabstand
    Der Komfortsattel wird an den jeweiligen Fahrer oder Fahrerin angepasst. Das bedeutet, wir vermessen zuerst Ihren Sitzknochenabstand. Denn dieser ist pauschal bei Frauen breiter als bei Männern. Die meisten Frauen leiden auf viel zu schmalen Sätteln, die oft von Männern konstruiert sind und die nicht die weibliche Anatomie berücksichtigen. Daher kommt bei vielen Damen eine Abneigung gegen Fahrradfahren.
  2. Stufenkonstruktion der Sitzfläche
    Der SQlab Sattel ist ein sogenannter Stufensattel. Die Sattelnase ist etwa 2 - 3 cm tiefer als die Sitzfläche angeordnet. Sie sitzen mit Ihren Pobacken auf der erhöhten Sitzfläche, deshalb ist der Genitalbereich entlastet.
    Viele Radler haben die Erfahrung gemacht, dass sie unterwegs beim Wasserlassen nicht konnten... Durch zu harte Sättel im Schrittbereich wurde der Harnleiter abgedrückt. Eine üble Sache kann auch ein Taubheitsgefühl sein, das sich bei harten Sätteln einstellen kann, welche die empfindlichen Nerven des Mannes abklemmen.
    Bei Frauen wird durch die Abstufung der Sattelnase der Druck auf das Schambein vermieden.
  3. Bewegliches Sattelgelenk
    Beim E-Bike Fahren treten Sie etwa 50 bis 60 Mal pro Minute. Das bedeutet in einer Stunde Fahrzeit über 3000 mal! Das ist die beste Bewegungstherapie für die Knie- und die Hüftgelenke, die es gibt. Das Fahren ohne Kraftanstrengung wie beim Vitali entlastet die Kniegelenke, das Fahren auf dem SQlab Komfortsattel trägt dazu bei, dass sich die Hüfte mit jeder Pedalbewegung maximal hin und her bewegen kann. Denn der Sattel macht die Beckenbewegung mit Hilfe eines Gelenks mit und blockiert nicht die Bewegung wie die meisten starren Fahrradsättel.
    Die Bewegung der Hüftgelenke bewirkt eine wechselseitige Dehnung der Rückenmuskulatur. Dadurch werden verspannten Muskelstränge weich, die Wirbelsäulengelenke können sich wieder in ihre natürliche Position verschieben, verklemmte Nerven werden frei und senden keine Schmerzimpulse mehr ans Gehirn.
  4. Professionelle Beckenknochenvermessung
    Durch unsere langjährige Erfahrung mit der Vermessung des Beckenknochenabstandes stellen wir mitunter einen Beckenschiefstand unserer Kundinnen und Kunden fest. Mit dem Gesäßabdruck empfehlen wir sie an Mediziner, welche den Hüftschiefstand korrigieren können.
Die Vitali Komfort-Sattelstütze in Kombination mit einem SQ-Lab Sattel
Die Vitali Komfort-Sattelstütze in Kombination mit einem SQ-Lab Sattel
Die Vitali Federsattelstütze Evolution hat eine aufwendige Konstruktion. Nur so bekommen Sie das Gefühl, auf dem Vitali wie auf Wolken zu schweben.
Die Vitali Federsattelstütze Evolution hat eine aufwendige Konstruktion. Nur so bekommen Sie das Gefühl, auf dem Vitali wie auf Wolken zu schweben.
Den ultimativen Sitzkomfort erzielen Sie mit einem SQ-Lab Sattel und der Vitali Sattelstütze Evolution
Den ultimativen Sitzkomfort erzielen Sie mit einem SQ-Lab Sattel und der Vitali Sattelstütze Evolution

Gscheite Kunden weisen uns immer wieder darauf hin, dass kleine 20" Laufräder wie an den Vitalis nicht den Fahrkomfort bieten wie große 28" Räder. Das stimmt. Aus diesem Grund waren wir sehr bemüht, eine gute gefederte Sattelstütze für unsere Vitali Elektrofalträder anzubieten. Die Aufgabenstellung besteht vor allem darin, dass die Sattelstütze 500mm lang sein muss, um den großen Höhenverstellbereich für Personen von ca. 1,40m bis 1,90m Körpergröße zu erreichen.

Die Firma Hillreiner bei Augsburg hat diese Aufgabe für uns perfekt gelöst: Aus der Originalstütze wird eine Verlängerung konstruiert, in welche die gefederten Airwings-Sattelstützen exakt rein passen.

Wir können sogar zwei Sattelfedervarianten anbieten:


Federsattelstütze Komfort
Das Modell Komfort unterscheidet sich zur Evolution in der Lagerung des Stößels. Bei der Komfort-Federung gleitet der Stößel durch Metallbuchsen. Die seitliche Verdrehung wird verhindert durch eine außenliegende Führungshülse. Diese Konstruktion arbeitet wesentlich wirkungsvoller und ist robuster als gefederte Sattelstützen aus Asien, die heutzutage serienmäßig in Fahrrädern Verwendung finden.

  • Federweg 40mm
  • Patent-Sattelkloben

Federsattelstütze Evolution
Die gefederte Sattelstütze Evolution besitzt für die Führung einen Rundumkugellauf. Dadurch wird das Losbrechmoment* so weit verringert, dass die Federung bereits bei kleinsten Fahrbahnunebenheiten reagiert. Besonders Menschen mit Rückenbeschwerden empfinden es als Wohltat, wenn sie wie auf Wolken schweben.

  • Federweg 50mm
  • Patent-Sattelkloben oder mit Sattelkerzenbefestigung (für alte Ledersattelmodelle mit Schellenbefestigung)

* Das "Losbrechmoment" beschreibt die Kraft, die zur Überwindung einer Haftreibung von Nöten ist und den Übergang in die Gleitreibung einleitet.


Einstellen Ihres Körpergewichts
Beide Federsattelstützen besitzen im Schaft zwei progressive* Spiralfedern. Die Spiralfedern gibt es in 3 unterschiedlichen Federhärten. Durch die Kombination der Federn richten wir im ersten Schritt die Federung auf Ihr Körpergewicht zwischen 45kg bis über 100kg ein. Die Feinabstimmung erfolgt über eine Inbusschraube, die am Schaftende sitzt und mit der Sie die Vorspannung der Federn verändern.


Die Vorteile der Vitali Federsattelstützen:

  • Perfekte Anpassung an Ihr Körpergewicht
  • Feines Ansprechverhalten
  • Stufenlose Verstellung der Sattelneigung
  • 40/50mm Federweg
  • Verdrehsicher
  • Wartungsfrei
  • 5 Jahre Funktionsgarantie
  • Bei Bedarf Ersatzteilservice
  • Fertigung in Deutschland

*Progressive Federn werden beim Einfedern immer härter. Dadurch wird ein Aufschaukeln des Fahrers bei hohen Geschwindigkeiten verhindert.


Besonderer Hinweis
Um den Sitzkomfort zu perfektionieren, können Sie eine Vitali Sattelstütze mit einem von Medizinern entwickelten SQ-Lab Sattel Active Sattel kombinieren. Infos dazu finden Sie in unserem Zubehörkatalog.

Den Geländereifen Schwalbe Jumpin Jack gibt es in 54 und 57mm Breite. Erstaunlich ist sein geringer Rollwiderstand und die Laufruhe.
Den Geländereifen Schwalbe Jumpin Jack gibt es in 54 und 57mm Breite. Erstaunlich ist sein geringer Rollwiderstand und die Laufruhe.
Hier wird der Stollenprofilreifen Schwalbe Jumpin Jack mit abnehmbaren Steckschutzblechen verwendet
Hier wird der Stollenprofilreifen Schwalbe Jumpin Jack mit abnehmbaren Steckschutzblechen verwendet
Die Vitali gefederte Sattelstütze "Komfort" mit dem Komfort Sattel von SQ-Lab
Die Vitali gefederte Sattelstütze "Komfort" mit dem Komfort Sattel von SQ-Lab

Viele unserer Kundinnen und Kunden benutzen das Vitali zum Geocaching, Hundeausführen, Forstaufsicht, archäologische Exkursionen usw. Daher bieten wir für alle Vitali Modelle eine optionale Geländeausstattung an.


Reifen
Der beste Reifen für losen und weichen Untergrund ist der Offroad Reifen Schwalbe Jumpin Jack. Trotz starkem Stollenprofil läuft er nahezu geräuschlos und sehr leicht!

Der Balloon-Reifen lässt sich in der Größe 54-406 immer an jedes Vitali Elektrofaltrad mit den serienmäßigen SKS Kunststoffschutzblechen montieren. Falls der Reifen für besonders schlechte Strecken noch breiter ausfallen soll, gibt es ihn auch in der Größe 57-406. Dann müssen allerdings ans Vitali die abnehmbaren Steckschutzbleche angebracht werden.


Lenker
Um die Lenkung auf schlechtem Untergrund besser zu kontrollieren, werden an Geländemotorrädern, Mountainbikes usw. breite Lenker verwendet. Wir montieren auf Wunsch für Vitalis im Geländeeinsatz breite Cross-Lenker in den Breiten 620mm und 660mm, je nach Körpergröße. Die Lenker produziert der deutsche Hersteller Humpert, der spezielle für E-Bikes diesen hochfesten Lenker entwickelt hat. Die Lenkergriffe sind leicht zum Fahrer/in hin gebogen, so dass man ermüdungsfrei große Strecken zurücklegen kann.


Ledergriffe
Kunststoffgriffe, wie sie auch auf den Vitalis serienmäßig verwendet werden, neigen bei schwitzenden Händen zum Kleben und verdrehen sich gerne auf dem Lenkerrohr. Unsere optionalen Ledergriffe sitzen "bombenfest". Sie fühlen sich sehr angenehm an, besonders bei Hitze und verhindern durch ihre ergonomische Form auf langen Strecken Schmerzen in der Hand oder am Handgelenk.


Lenkervorbau
Damit auf steilen Strecken mit losem Untergrund das Vorderrad nicht durchrutscht, kann ein langer Lenkervorbau mit 105mm oder 125mm Länge verwendet werden. Damit man sich nicht zu weit nach vorne strecken muss, kann der Abstand Lenker - Sattel durch Verschieben des Sattels auf der Sattelstütze angepasst werden.


Gefederte Sattelstützen
Der Fahrkomfort auf schlechten Straße verbessert sich durch die Verwendung einer gefederten Sattelstütze. Wir haben für unsere Vitalis von der schwäbischen Firma Hillreiner zwei Modelle entwickeln lassen. Diese werden auf das Fahrer/innen Gewicht mittels Austausch der unterschiedlichen Federhärten angepasst.

In Kombination mit der Rahmen- und Dekorfarbe schaffen Sie mit einem Design Lenkerkorb Ihr ganz persönliches Vitali Outfit! Der stabile Korb wird in Verbindung mit einer KlickFix Halterung an den Lenkerschaft angebracht. So wird bei Zuladung (bis 5kg) der niedrigste Schwerpunk und die sicherste Fahrstabilität erzielt.

Vitali Elektrofalträder sind mittlerweile auch von Ornithologen als praktische, geländetaugliche, leise und im PKW mitführbare Allradfahrzeuge entdeckt worden. Denn Naturschutzgebiete sind für PKWs gesperrt, nicht aber für (Elektro)-Fahrräder.

Zur wackelfreien Beobachtung von weit entfernten Flügelwesen brauchen die Fotojäger ein Stativ, das einige Kilo schwer und etwa ein Meter lang ist und am Fahrrad nur schwer zu befestigen geht. Das Gestell quer auf den Gepäckträger zu spannen erinnert an das Schildbürger-Projekt und ist bis zum heutigen Tag immer noch nicht praktikabel.

Wir haben uns deshalb was einfallen lassen, um unseren Kunden den uneingeschränkten Vitalieinsatz auf der Fotosafari zu ermöglichen. Der Stativhalter wird am Lenker an eine KlickFix Halterung mit einem Handgriff fest eingehängt. Die lichte Weite des Rundrohrs beträgt genau 100mm, so dass bisher alle Stative reingepasst haben. Jeder Stativhalter ist eine Einzelanfertigung, also wieder was für Individualisten...

Wenn Sie Ihr Vitali häufig im Zug mitnehmen kann es sein, dass der Schaffner darauf besteht, es komplett zu falten. Das geht am allerleichtesten, wenn das Vitali stabil auf einem Zweibeinständer steht und im gefalteten Zustand nicht umfallen kann. Auch bei Einkaufsfahrten oder mit Anhänger ist der stabile Zweibeinständer sehr praktisch. Damit bei gleichzeitiger Nutzung eines Lenkerkorbes das Vorderrad bei aufgebocktem Vitali nicht ständig zur Seite kippt, kombinieren wir den Zweibeinständer mit einem Lenkungsdämpfer. Das ist eine Feder, die von der Gabel zum Rahmen gespannt wird und den Lenker geradeaus ausrichtet. Beim Fahren spüren Sie das nicht. Der Zweibeinständer ist aus Alu- und Stahlkomponenten gefertigt, die Gummifüße werden von uns mit Schrauben am Ständer befestigt. Der Lenkungsdämpfer wird an die jeweilige Vitali Rahmenform angepasst. Das Gewicht gegenüber dem serienmäßigen Seitenständer erhöht sich nur um 230g.

Die original Vitali Lenkertasche aus Leder wird von unserem Haussattler liebevoll in Handarbeit gefertigt. Der Schmetterling ist das besondere Schmuckstück, dafür allein braucht der Sattler mindestens eine Stunde zum Punzen. Die Ledertasche passt an den Klick Fix Lenker-oder Lenkerschaft-Adapter. Sie bietet Platz für die Geldbörse, Ladegerät, Schlüssel usw. Auf Wunsch punzt unser Sattler auch Ihre Initialien ein... 

Um das Vitali schnell mal abzuschließen, ist das Rahmenschloss ideal! Schlüssel reinstecken, Riegel nach unten schieben, Schlüssel rausziehen, fertig.

Vor dem Geschäft ist das sicher, aber was machen, wenn das Vitali längere Zeit aus dem Blickfeld ist? Es könnte ja einer davontragen, weil es wesentlich leichter ist als ein herkömmliches E-Bike. Dafür gibt es auch eine Lösung: Mit einer Kette das Vitali anschließen. Die Kette wird beim Abschließen des Rahmnschloss einfach in den Riegel gesteckt. Mit der genial einfachen Ösenverbindung hat man eine nutzbare Länge von 80cm bzw. 150cm!

Für die Vitalis gibt es Faltschlösser in unterschiedlichen Qualitätsstufen. Je sicherer um so schwerer. Wenn Sie z.B. in diebstahlgefährdeten Gegenden (Schwimmnbäder, Bahnhöfe oder in gewissen Staaten) zwei Räder miteinander abschließen möchten, vielleicht sogar auf einem Fahrradträger, kann das Schloss nicht sicher genug sein.

Die gesamte Gliederlänge eines Faltschlosses beträgt 85cm, lang genug um zwei Vitalis zusammen zu schließen oder eines an einem Lichtmast zu befestigen. Sie können auch 2 Schlösser miteinander zu einer Länge von 170cm verbinden.

Die praktische Schlosshalterung wird mit 2 x 5mm Edelstahlschrauben auf das Oberrohr geschraubt und hält auch das schwere Schloss absolut wackel- und klapperfrei.

Faltschlösser haben beim Vitali 6 entscheidende Vorteile:

  1. Sie sind klein, leicht und kompakt zusammengefaltet und lassen sich wie ein Zollstock auseinanderklappen.
  2. Sie können die flachen Stäbe leicht durch die an den 20" Laufrädern eng gestellten Speichen führen, was mit einem Spiralkabelschloss nicht funktioniert.
  3. Das Schloss ist mit 80cm Länge lang genug, um das Vitali an einen Pfosten, Laternenpfahl oder an ein zweites Bikes anzuschließen.
  4. Die Halterung bzw. das Lederetui wird an das Rahmenrohr geschraubt. Dort ist die ideale Anbringungsmöglichkeit, das Schloss mit einem Handgriff, zackzack, raus oder rein zu stecken.
  5. Das Schloss ist wesentlich sicherer als herkömmliche Seil- oder Spiralschlösser.
  6. Zum Ein- und Ausladen des Vitalis nehmen Sie das Faltschloss aus der Halterungen und reduzieren dadurch das Gewicht zum Anheben.

Das Lederetuie ist einfach nur schön...

 

 

Was wäre ein Fahrzeug ohne Ablage- und Staumöglichkeiten. Das Gleiche gilt auch für ein (Elektro)-Fahrrad. Die von uns empfohlene Gepäckträgertasche besitzt ein großes, gepolstertes Staufach für den Geldbeutel, Haus- und Fahrzeugschlüssel, eine empfindliche Kamera mit langem Objektiv, Ladegerät, Geldbeutel, Straßenkarte, Erste-Hilfe-Set, Bordwerkzeug, Vesper usw. An der Rückseite können Sie in das dafür vorgesehene Fach eine bis 1,5 Liter große Wasserflasche stecken, genügend Flüssigkeit um auch im heißen Sommer unterwegs nicht zu verdursten. Die Seitentaschen lassen sich mit einem Reißverschluss einzeln abklappen. Da passen auch noch Badesachen, Wechsel- und Regenbekleidung rein, dazu eine Picknickdecke für das Mittagsschläfchen oder Einkäufe unterwegs. Der gelbe signalfarbene Regenschutz bietet passive Sicherheit bei schlechten Sichtverhältnissen.
Mit einem Handgriff nehmen Sie die Tasche vom Klick-Fix Gepäckträgeradapter ab und tragen sie bequem am Schultergurt bei der Stadtbesichtigung oder zum Biergarten.

Der große, robuste Einkaufskorb ist ideal, wenn Sie mit Ihrem Vitali zukünftig Ihre Einkäufe erledigen möchten. Er ist längs in Fahrtrichtung positioniert, dadurch bleiben Sie seitlich nirgends hängen. Wenn Sie den Korb ins Geschäft oder in Ihre Wohnung mitnehmen möchten, nehmen Sie ihn einfach mit einem Handgriff vom Klick-Fix Gepäckträgeradapter ab. Soll er ständig am Vitali bleiben, wird der Korb mit dem Adapterschloss gesichert.
Falls Sie öfters schwere Einkäufe im Gepäckträgerkorb und dazu noch in einem Lenkerkorb transportieren, lassen Sie von uns statt dem serienmäßigen Seitenständer einen stabilen 2-Bein Ständer montieren.

Die ideale Kombination für ein Vitali ist der große Einkaufskorb und die Gepäckträgertasche. Dann haben Sie für alle Fälle, zum Einkaufen oder für die Tour, immer gleich den richtigen Stauraum.

Unser Panorama Sicherheits-Spiegel wurde zuerst im Auto verwendet, um den toten Winkel einsehen zu können. Da der Erfinder des Spiegels zufällig in Oberlauda wohnt und begeisterter Fahrradfahrer ist, hat er inzwischen eine Klemmung für Fahrradlenker entwickelt. Um den Sichtbereich zu optimieren, schrauben wir den Spiegel am äußeren Lenkerende an einen Adapter. Der "Laudaer" Spiegel ist aus nahezu unzerbrechlichem Kunststoff gefertigt, die Verstellgelenke sind flexibel. Stöße beim Fahren, Zusammenfalten, Transport im Auto oder auf dem Fahrradträger machen überhaupt nichts aus. Die Oberfläche wird durch ein aufwendiges Verfahren zuerst vernickelt und dann hochglanzverchromt und bekommt dadurch auch nach Jahren keine Eintrübung. Die konkave Spiegeloberfläche bietet ein sehr weites Sichtfeld. Dieses echte Sicherheitszubehör bewährt sich im Stadtverkehr, beim Fahren in der Gruppe oder bei eingeschränkter Beweglichkeit der Halswirbelsäule.
Der Spiegel wird übrigens nicht in Fernost sondern ganz in unserer Nähe gefertigt.

Obwohl Glücklichen keine Stunde schlägt, wäre es hin- und wieder doch nicht verkehrt, eine Uhr im Auge zu behalten. Gerade dann, wenn man den Zug erreichen muss...

Die wunderschöne Qualitätsuhr aus echtem Stainlesssteel (z.dt. kein Plastikscheiß) mit minimalistischem, klar strukturiertem Ziffernblatt ist in ein abschraubbares Aluminiumgehäuse gefasst und kann zum Einstellen abgenommen werden.

Irgendwie vergeht mit diesem Chronometer auf dem Vitali die Zeit langsamer als sonst. Vermutlich liegt es daran, dass kein nervöser Sekundenzeiger zuckt und man beim Vitalifahren im Zeitstrom mitschwimmt...

Den von -20° bis +40° winkelverstellbaren Lenkervorbau gibt es in den Längen 105, 125mm. Er wird optional für den zum Fahrer hin abgewinkelten Lenker eingesetzt, wie er an den Modellen Roadster und Country verwendet wird. Da sich bei dieser Lenkerform der Abstand Lenker zum Sattel verkürzt, erzielt man mit dem Lenkervorbau die ideale Sitzweite. Je nach Körpergröße zwischen 1.80m oder 1.90m verwenden wir unterschiedliche Längen. Durch Verändern der Winkelstellung können Sie selbst den Abstand perfekt auf Ihre gewünschte Sitzhaltung anpassen.

Man nehme Knet, lege ihn um das Lenkerrohr und greife fest zu. Genau so gut fühlt sich der ergonomische Ledergriff von Humpert an, denn die Handfläche liegt komplett auf dem Griff auf, nicht nur punktuell. Gleichzeitig wird der Handballen gestützt, was besonders für Menschen mit Karpaltunnelsyndrom eine deutliche Verringerung von unnötigen Handschmerzen bedeutet.

Der Lederbezug wirkt auch bei hohen Außentemperaturen immer angenehm kühl und nie klebrig. Bei Regen braucht man sich keine Gedanken zu machen, die Haut gibt so viel Schweiß ab, dass die Lederoberfläche nicht durchweicht.

Die genähten Ledergriffe lassen wir speziell für unsere Vitalis von Humpert fertigen. Es gibt sie nach Vitali Modellfarbe in Schwarz oder Braun. (meist wird die Reifenfarbe gewählt)

Nach sehr vielen Testpersonen und Kilometern haben wir uns bei den Vitali Modellen COUNTRY und ROADSTER für einen komfortablen Trekking Lenkerbügel entschieden. Der Lenker wurde von Humpert zusammen mit Ergonomen entwickelt und berücksichtigt die menschliche Anatomie. Denn es kommt auf die genaue Winkelstellung des Lenkerrohres an, ob Sie Schmerzen in den Handgelenken, Ellbogen oder Schultern bekommen - oder nicht! Mit dem Lenker nehmen Sie auf dem Vitali eine aufrechte Sitzhaltung ein, die auch zu einer Gewichtsverlagerung nach hinten führt. Bei häufigen Fahrten an steilen, unbefestigten Wegen können wir mittels einem verstellbaren Lenkervorbau das Körpergewicht wieder mehr auf das Vorderrad verlagern und somit das Durchrutschen des Vorderrades vermeiden.

Der Nachteil des nach hinten gezogenen Lenkerbügels könnte der sein, dass beim Falten des Lenkers dieser nicht so eng anliegt wir am Vitali Modell Tour. (etwa 5cm) Bei Männern mit großem Oberkörper kann es vorkommen, dass man den Lenkervorbau gegen einen längeren austauschen muss, um den Abstand Lenker-Sattel zu vergrößern.

Die Lenkerbreite des für E-Bikes zugelassenen Vitali Komfortlenkers beträgt 590mm, die Griffrohrbiegung 47°. Das Greifgefühl lässt sich mit den Vitali Ergo-Ledergriffen nochmals verbessern.

Unterwegs mit Vitali Elektrofalträdern

  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Maintour 2012 | Münster Schwarzach
    Vitali Maintour 2012 | Münster Schwarzach
  • Vitali Maintour 2012 | Domberg in Bamberg
    Vitali Maintour 2012 | Domberg in Bamberg
  • Vitali Maintour 2012 | Vollgepackt den Michelsberg steil abwärts
    Vitali Maintour 2012 | Vollgepackt den Michelsberg steil abwärts