Vitali Elektro-Falträder - überall Freiheit erleben

  • Erhard Mott mit seinem Vitali Elektrofaltrad auf Odenwaldtour

  • FrankenBernd mit seinem Vitali Roadster auf dem Main-Wanderweg

  • Die "Vitalisten" treffen sich jedes Jahr zum Sommerfest im Taubertal

    Die "Vitalisten" treffen sich jedes Jahr zum Sommerfest im Taubertal

  • Erleben Sie Freiheit mit Ihrem Vitali Elektrofaltrad!

Elektrofaltrad Vitali TOUR

Das robuste Elektrofaltrad Vitali TOUR kann für die mehrtägige Radtouren mit Gepäck eingesetzt werden.

Elektrofaltrad Vitali ROADSTER

Ein Vitali ROADSTER ist das sportliche, smarte Elektrofaltrad für Individualisten.

Elektrofaltrad Vitali COUNTRY

Das Elektrofaltrad Vitali COUNTRY macht Lust auf die Spazierfahrt über Land.

Vitali Elektrofaltrad Modelle Ausstattungsmerkmale

Auf einen Blick erkennen Sie den Unterschied der Vitali Modelle
Vitali

Das einmalige Vitali Elektrofaltrad-Konzept

Vitali Elektrofalträder sind tourentauglich...
Vitali Elektrofalträder sind tourentauglich...
Vitali Elektrofalträder ziehen locker Hundeanhänger...
...ziehen locker Hundeanhänger...
Mit dem Vitali Elektrofalrad kosten- und mühelos los in der Bahn
Mit dem Vitali Elektrofalrad kosten- und mühelos los in der Bahn
Mit Vitali Elektrofalträdern auf Mehrtagestour
Mit Vitali Elektrofalträdern auf Mehrtagestour

Vitali Elektrofalträder sind hochwertige E-Bikes mit einem sehr großen Einsatzbereich. Sie sind für jedes Alter und fast alle Körpergrößen geeignet. Zusammengefaltet können Sie Ihr Vitali im Wohnmobil, Boot, PKW oder in der Bahn mitnehmen. Am handlichen Tragegriff heben Sie Ihr leichtes Vitali bequem an und tragen es locker in den Keller oder Ihre Wohnung.

Die multifunktionellen Vitali Faltpedelecs eignen sich hervorragend für die schnelle Einkaufstour in der Stadt, den täglichen Weg zur Arbeit oder Schule, die Radtour ins Grüne und Mehrtagestouren mit Gepäck. Bedingt durch den drehmomentstarken 20“ Radnabenmotor bewähren sich Vitalis besonders bei steilen Bergstrecken und im Anhängerbetrieb. Je nach Modell ist ein Vitali mit einer wartungsfreien 7- oder 8 Gang Nabenschaltung mit Rücktrittbremse oder wahlweise Leerlaufnabe ausgestattet.

Detaillierte Infos finden Sie weiter unten...

Videos Vitali Elektrofaltrad

In mehreren Videos veranschaulicht Erhard Mott und sein Team detailliert die Vitali Technik.

Vitali Elektrofalträder sind vollwertige E-Bikes und nehmen es auch mal mit den Großen auf...
Vitali Elektrofalträder sind vollwertige E-Bikes und nehmen es auch mal mit den Großen auf...

Im Laufe der Produktentwicklung haben sich zwei Vitali-Modelltypen entwickelt: Die Modelle Vitali TOUR mit geradem Lenker für kleinste Packmaße und die Modelle Vitali COUNTRY und Vitali ROADSTER mit geschwungenem Trekkinglenker. Dieser macht die Packmaße etwas breiter, ist dafür komfortabler.

Elektrofaltrad Vitali TOUR

Das Elektro-Faltrad Vitali TOUR mit geradem Lenker hat die schmalsten Packmaße.

2 x Faltstufen (LxBxH)
Faltstufe 1 | 157 x 27 x 72cm
Faltstufe 2 | 83 x 44 x 68cm

Elektrofaltrad Vitali TOUR fahrbereit
Vitali TOUR fahrbereit
Elektrofaltrad Vitali TOUR Faltstufe 1 | 157 x 27 x 72cm
Vitali TOUR Faltstufe 1
Elektrofaltrad Vitali TOUR Faltstufe 2 | 83 x 44 x 68cm
Vitali TOUR Faltstufe 2

Elektrofaltrad Vitali COUNTRY und ROADSTER

Die Elektrofalträder Vitali COUNTRY und ROADSTER mit gebogenem Komfort-Lenker haben etwas mehr Faltbreite.

2 x Faltstufen (LxBxH)
Faltstufe 1 | 157 x 30 x 72cm
Faltstufe 2 | 83 x 49 x 68cm

Vitali Elektrofaltrad COUNTRY, ROADSTER Faltstufe 1 | 157 x 30 x 72cm
COUNTRY, ROADSTER F. 1
Vitali Elektrofaltrad COUNTRY, ROADSTER Faltstufe 2 | 83 x 49 x 68cm
COUNTRY, ROADSTER F. 2
Vitali Elektrofaltrad COUNTRY, ROADSTER Faltstufe 1 | 157 x 30 x 72cm
COUNTRY, ROADSTER F. 2

Vitali Elektrofaltrad Mitnahme im Auto - PKW

Einer der großen Vorteile von Vitali Elektrofalträdern ist der Transport im Fahrzeug und nicht außerhalb, wo Regen und Schmutz einem E-Bike schaden können. Sie können auf die umständliche Anbringung eines teuren Fahrradträgers verzichten und verwehren im geschlossenen Fahrzeug Dieben den Blick und eventuellen Zugriff.

Im Kofferraum eines Kombis lassen sich meist zwei Vitali Elektrofalträder nebeneinander mit weiteren Koffern oder Taschen verstauen. In kleineren, viersitzigen Fahrzeugen bekommt man ein Vitali unter, ohne die Rückenlehnen umzuklappen. Bei umgelegten Rücksitzen passen auch in einen Kleinwagen zwei Vitalis!

In Fahrzeugen mit hohem Kofferraum, zum Beispiel SUVs oder Geländewagen, bekommt man auch bequem zwei Vitali Elektrofalträder verstaut.

Tipp:
zum leichteren Hochheben nimmt man den Akku und den Sattel ab.

Mitnahmebeispiele Vitali Elektrofalträder im PKW-Kofferraum, Kleinwagen, Kombi, SUV

Vitali Elektrofaltrad im Smart
Vitali im Smart
zwei Vitali Elektrofalträder im VW Up
Vitalis im VW Up
Vitali Elektrofaltrad im VW Polo
Vitali im VW Polo
Vitali Elektrofaltrad im VW Golf
Vitali im VW Golf
zwei Vitali Elektrofalträder im Kombi
Vitalis im Kombi
Zwei Vitalis im Kofferaum einer Limousine
2 x Vitalis im Kofferaum
zwei Vitali Elektrofalträder im SUV
Vitalis im SUV
Vitali Elektrofaltrad im SUV
Vitali im SUV
4 x Vitalis im VW Transporter
4 x Vitalis im Transporter
 
 
 

Vitali Elektrofaltrad Mitnahme im Cabrio

Viele unsere Kundinnen und Kunden nehmen für die sommerliche Cabrio Ausfahrt ihr geliebtes Vitali Elektrofaltrad mit. Die Verstaumöglichkeiten sind sehr vielfältig!

Mitnahmebeispiele Vitali Elektrofalträder im Cabrio

Vitali Elektrofaltrad als Beifahrer im Peugeot 206CC Cabriolet
Vitali im Peugeot 206CC
Vitali Elektrofaltrad im sehr engen Kofferraum eines historischen Cabriolet
Vitali Cabriolet Kofferraum
Vitali Elektrofaltrad auf der Cabriolet Rücksitzbank
Vitali auf Rücksitzbank

Vitali Mitnahme im Wohnmobil und Caravan

Für Wohnmobilisten sind Vitali Elektrofalträder die idealen Fortbewegungsmittel. Man benutzt das Vitali zum Einkaufen, die Stadtbesichtigung oder Erkundungstouren ins Hinterland.

In kompakten WoMos kann man die Vitalis auch liegend verstauen (es läuft ja kein Öl oder Strom aus ;-), ansonsten passen sie bequem in die meisten Garagen, ohne viel Platz weg zu nehmen.

Mitnahmebeispiele Vitali Elektrofalträder im Wohnmobil, Caravan, Wohnwagen

Vitali Elektrofalträder mit Hundekorb haben in jeder WoMo Garage Platz
Vitali in WoMo Garage
Wohnmobilisten finden für jedes Problem mindestens eine Lösung: zwei Vitalis werden auf einem Schubladensystem tief in die Garage eingefahren!
zwei Vitalis in WoMo Garage
Zwei Vitalis im seitlichen WoMo Stauraum
Vitalis in der Seite
Vitali Elektrofaltrad in der WoMo Autogarage neben dem Smart
Vitali neben Smart
Vitali Elektrofaltrad im Ducato
Vitali im Ducato
Das Vitali Elektrofaltrad ist hinter den Boxen verstaut
Vitali hinter Boxen verstaut

Vitali Elektrofaltrad im Boot, Schiff, Kanu

Selbst Bootsbesitzer/innen haben die Vorteile der Vitalis entdeckt. Die rostfreien Vitali Elektrofalträder sind die idealen Beiboote an steilen Küstenabschnitten, um den Hafen und das Hinterland zu entdecken...

Mitnahmebeispiele Vitali Elektrofalträder auf und am Wasser

Vitali Elektrofaltrad rollt aufs Schiff
Vitali aufs Schiff
Hafenrundfahrt mit dem Vitali Elektrofaltrad
Vitali Hafenrundfahrt
Vitali Elektrofalträder werden überall bestaunt
Staunen über Vitali
Vitali Elektrofalträder auf dem Boot
Vitalis auf dem Boot
Vitali Elektrofalträder im Hafen
Vitalis im Hafen
Vitali Elektrofalträder am Strand
Vitalis am Strand

Vitali Elektrofalträder kostenlose Mitnahme im ÖPNV, Bahn, ICE, Bus

Alle Vitali Elektrofalträder dürfen (wie Kinderwagen) kostenlos als Reisegepäck in der Bahn, einschließlich ICE, mitgeführt werden. Eine Schutzhülle ist nicht erforderlich.

Vor 9.00 Uhr (Berufsverkehr) oder im ICE muss das Vitali vollständig gefaltet sein, auch am Rahmengelenk. Es kommt nach vielen Bahnerfahrungen jedoch auf die Situation z.B. wie voll der Zug ist oder die Stimmung des Fahrkartenkontrolleurs...

Damit Sie Ihr Vitali auch gefaltet im Zug ohne Umkippen stellen können, bieten wir als Zubehör einen Zweibeinständer an. Selbst mit Packtaschen fällt dann das Vitali nicht um.

Mitnahmebeispiele Vitali Elektrofalträder im ÖPNV

Das Vitali Elektrofaltrad lässt sich mit schwerem Gepäck auch über Bahnhoftreppen rollen
Vitali über Bahnhoftreppen
Mit dem Vitali Elelktrofaltrad kann man bequem in der Bahn fahren
Vitalis kostenlos in der Bahn
Vitali Elektrofalträder werden auch im ICE kostenlos transportiert
Vitalis kostenlos auch im ICE
Vitali Elektrofaltrad vollgepackt in den ICE
Vitali vollgepackt im ICE
Vitali Elektrofalträder nehmen gefaltet im ICE kaum Platz weg
Vitalis haben wenig Platzbedarf
Vitali Elektrofalträder passen auch in völlig überfüllte ICEs
Vitalis im überfüllten ICE

Starker Antrieb, genial einfach zu bedienen

Mit der linken Hand bedienen Sie die beiden Pfeiltasten der Tempomatfunktion und den Drehgriff...
Mit der linken Hand bedienen Sie die beiden Pfeiltasten der Tempomatfunktion und den Drehgriff...
...der bärenstarke Vorderradmotor zieht mühelos schwere Personen mitsamt Hundeanhänger...
...der bärenstarke Vorderradmotor zieht mühelos schwere Personen mitsamt Hundeanhänger...
...bei Gruppenfahrten regeln Sie mit Tempomat oder Drehgriff immer die ideale Geschwindigkeit...
...Geschwindigkeitsregulierung mit Tempomat oder Drehgriff...
...mit der Vitali Schiebehilfe...
...mit der Vitali Schiebehilfe...
...meistern Sie kinderleicht...
...meistern Sie kinderleicht...
...schwierige Streckenabschnitte!
...schwierige Streckenabschnitte!

Der Elektroantrieb an den Vitali Elektrofalträdern wird von allen Vitalisten (Besitzer/innen von Vitalis) besonders geschätzt, denn der Motor unterstützt außergewöhnlich stark und lässt sich genial einfach bedienen.

Der Vorderradmotor mit Planetengetriebe entwickelt im kleinen 20" Laufrad ein enormes Drehmoment bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch. Obwohl der Motor beim Anfahren eine hohe Kraft erzeugt, rutscht das Vorderrad nicht durch. Die speziell für die Vitalis entwickelte Softwareabstimmung lässt den Motor sanft anfahren und beschleunigen. Außerdem erzielt eine optimierte Gewichtsverteilung genügend Druck auf das Vorderrad.

Die Bedienung eines Vitalis erfolgt entweder mit dem Tempomat oder ("Gas")-Drehgriff. Für entspanntes Fahren im gleichen Tempo wählen Sie eine der 6 Geschwindigkeitsstufen zwischen 12 und 25 km/h. Zum Anfahren am Berg und in der Innenstadt bei wechselnden Geschwindigkeiten können Sie zusätzlich den Drehgriff benutzen. Damit regeln Sie mit der linken Hand ohne mehr Kraftanstrengung wie mit einem Moped die Geschwindigkeit. Sie brauchen lediglich leicht Mitzutreten, denn auf einem Vitali Falt-Pedelec muss von Gesetztes wegen mitgetreten werden, damit der Motor arbeitet. Beim Fahren in einen der Tempomat-Geschwindigkeitsstufen benutzen Sie zusätzlich den Drehgriff, um kurzfristig das Tempo zu erhöhen. Wie zum Beispiel beim Überholen. Mit dem Drehgriff wird auch die Schiebehilfe bedient, mit der Sie das Vitali mühelos auch mal auf unwegsamen Strecken schieben können.

Unterschiedliche Reichweiten durch wählbare Akkukapazitäten

Die Vitali Akku-Kapazität ist beim Kauf wählbar..
Die Vitali Akku-Kapazität ist beim Kauf wählbar..

Große Reichweiten bis 120 Kilometer
Ein großes Plus unseres Vitali Konzeptes ist die Möglichkeit, beim Kauf die für sich passenden Akkukapazität = Tankinhalt zu wählen. Wer keine große Strecken fahren möchte spart Geld. Tourenradler jedoch sind froh, genügend Stromreserven im Akku zu haben.

Wahlweise können an allen Vitali Elektrofalträdern LiIon Akkus mit einer Leistung von 252Wh bis 562Wh eingesetzt werden. So lassen sich Entfernungen von 40 - 120km mit permanenter Motorunterstützung realisieren. Übrigens laufen Vitalis ohne Motorunterstützung sehr leicht und können im Gegensatz zu den meisten E-Bikes auch ohne Strom gefahren werden.

Vitali Elektrofalträder bieten höchste Fahrsicherheit durch die spezielle Vitali Rahmenkonstruktion

Der verstärkte Vitali Rahmen

FrankenBernd hält auf seinem Roadster den Vitali Höchstgeschwindigkeitsrekord mit 72km/h
Vitali Höchstgeschwindigkeitsrekord 72km/h (bergab)
Der 40mm Nachlauf an der verstärkten Vitali Vorderradgabel erzeugt Laufruhe
Der 40mm Nachlauf an der verstärkten Vitali Vorderradgabel erzeugt Laufruhe
Das massive Vitali Rahmengelenk ist vollkommen verwindungssteif
Das massive Vitali Rahmengelenk ist vollkommen verwindungssteif
Überragende Fahreigenschaften bieten Vitalis im Anhängebetrieb
Überragende Fahreigenschaften bieten Vitalis im Anhängebetrieb

Die hohe Fahrsicherheit, auch bergab bei schnellen Geschwindigkeiten von über 40 km/h, resultiert aus der speziellen Vitali-Rahmengeometrie und der starken Konstruktion. Bereits auf den ersten Blick erkennt man den langen Radstand von 1036mm (Länge läuft, ein Grundwissen aller Boots- und Motorradfahrer) und die starke Vorderradgabel mit großem 40mm Nachlauf. Diese beiden Faktoren geben den Vitalis einen außergewöhnlichen sicheren, flatterfreien Geradeauslauf. Und das bei hoher Zuladung!

Der Alurahmen wurde im Laufe des mehrjährigen Entwicklungsprozesses immer weiter verstärkt, bekam ein sehr massives Faltgelenk, welches selbst nach tausenden von Kilometern kein Spiel bekommt. In Verbindung mit dem stabilen Zentralrohr und den kurzen, verstärkten Hinterbaustreben resultiert eine beeindruckende Verwindungssteifigkeit. Das spürt jeder, wenn er/sie einVitali als Zugmaschine im Anhängerbetrieb nutzen.

So testen Sie in einem Fahrradgeschäft die Verwindungssteifigkeit eines Rahmens:
Setzen Sie sich auf den Sattel, beide Füße flach auf dem Boden, greifen fest an den Lenker. Versuchen Sie jetzt mit Kraft, den Sattel mit Ihrem Gesäß und Schenkeln und den Lenker gegeneinander zu verdrehen. Der Lenkervorbau darf sich ein wenig verwinden, der Rahmen überhaupt nicht.

Resümee:
Die speziellen Vitali-Rahmenformen besitzen die höchstmögliche Fahrstabilität bei niedrigstem Rahmeneinstieg von nur 44cm.

Bester Sitz- und Fahrkomfort

Im Vergleich zu den meisten Falträdern haben die Vitalis einen großen Abstand zwischen Sattel und Lenker. Die Länge A beträgt 635mm. Dieser Abstand entspricht je nach Hersteller und Modell einem 26" oder 28" Fahrrad. Das bedeutet, Sie sitzen auf einem Vitali wie auf einem großen E-Bike. (Bei den meisten Elektro-Falträdern, insbesondere Importmodellen aus Fernost, fällt sofort der kurze Rahmen auf, der für kleine Leute gemacht ist.)

Auf dem Vitali nehmen Sie eine aufrechte, rückenschonende Sitzhaltung ein. Die Lenkerhöhe kann mit der Höhenverstellung der Lenkerstütze perfekt angepasst werden, so dass es zu keinen Verspannungen von Ellbogen, Schultern und Nacken kommen kann.

Wir verwenden an den Vitalis keine Federgabel aus folgenden Gründen:

  • Federgabeln sind deutlich schwerer und instabiler als die von uns verwendete Starrgabel aus hochfestem Stahl. Die Federwirkung an 20" Gabeln ist eher bescheiden.
  • Die breiten Vitali Reifen, insbesondere der Big Apple in den Modellen Country und Roadster, besitzen sehr gute Federungseigenschaften.
  • Das Körpergewicht liegt beim Vitali ungewöhnlich nah über der Hinterradachse B: 140mm. Dadurch wird das Vorderrad entlastet, die Stöße kommen weniger durch als an "sportlichen" Fahrrädern, wo das Fahrergewicht weit nach vorne verlegt ist. Das ist besonders bei Mountainbikes der Fall, damit bei starkem Antritt am Berg das Vorderrad nicht hochgeht.
  • Die Lenkerposition ist bei Modell Tour mit C:310mm, bei Modell Country mit C:315mm oder ungewöhnlich weit hinter der Vorderradachse. Je weiter der Lenker nach vorne rückt, um so mehr kommen die Fahrbahnschläge auf den Lenker. Dann wird wie an einem Mountain-Bike eine Federgabel notwendig.
  • Um den Fahrkomfort auf unebenen Strecken so angenehm wie möglich zu machen, bieten wir zwei gefederte Sattelstützmodelle von Airwings an. Diese werden mit der entsprechenden Federbestückung auf Ihr Körpergewicht angepasst.
    (mehr Infos zu den gefederten Sattelstützen im Zubehörkatalog auf den Vitali-Modellseiten.)

Vitali Sicherheits-Bremsanlage

Die Vitali E-Bike Klapprad-Bremse bietet optimale Bremswirkung
Die Vitali E-Bike Klapprad-Bremse bietet optimale Bremswirkung
Die Vitali Elektrofaltrad Rücktrittbremse ist die sichere Ergänzung zu den beiden Felgenbremsen
Die Vitali Elektrofaltrad Rücktrittbremse ist die sichere Ergänzung zu den beiden Felgenbremsen

Alle Vitali Modelle sind serienmäßig mit einer Rücktrittbremsnabe ausgestattet, die wahlweise gegen einen geringen Aufpreis in eine Leerlaufnabe ausgetauscht werden kann.

Als Handbremsen dienen Shimano V-Brakes in Kombination mit Tektro Handbremshebeln. Die über die Hände bedienbaren Bremsen lassen sich leicht auch von Frauen mit den Fingern betätigen. Der Reibpartner der Bremsklötze sind Rigida Felgen, die eine breite, sauber abgedrehte Bremsfläche aufweisen.

Nur durch eine gute Alulegierung der Felge und den darauf abgestimmten Bremsklötzen sowie den richtigen Hebelübersetzungen der Bremsanlage kann man die hervorragenden Bremseingenschaften der Vitalis erzielen. Und zwar sowohl bei Trockenheit als auch bei Nässe.

Vitali Laufräder verstärkt für hohe Belastungen

Die Vitali Laufräder sind so stabil, dass wir bisher...
Die Vitali Laufräder sind so stabil, dass wir bisher...
...noch nie eine Acht in den Felgen hatten!
...noch nie eine Acht in den Felgen hatten!

Die Laufräder sind mit 36 Loch Rigida Hohlkammerfelgen in Einfachkreuzung am Vorderrad und Doppelkreuzung am Hinterrad eingespeicht. Da kleine Laufräder wesentlich stabiler auf statische und dynamische Belastungen reagieren als große Räder, gab es bisher an keinen Vitalis eine Felgenacht wegen Überlastung.

Vitali Straßenbereifung nur höchste Qualität von Schwalbe

Der Schwalbe Marathon Plus gilt als der pannensicherste Fahrradreifen der Welt...
Der Schwalbe Marathon Plus gilt als der pannensicherste Fahrradreifen der Welt...
Der Big Apple gehört in die Kategorie der Balloon-Reifen. Diese sind sehr komfortabel und leichtlaufend
Der Big Apple gehört in die Kategorie der Balloon-Reifen. Diese sind sehr komfortabel und leichtlaufend

Die Vitali Modelle TOUR sind mit der besten pannensicheren Bereifung ausgestattet, die es zur Zeit gibt: dem Schwalbe Marathon Plus. In der Größe 47-406 erreicht er seinen maxmalen Fahrkomfort, besonders auf schlechten Wegstrecken. Die Modelle COUNTRY und ROADSTER besitzen die Schwalbe Reifen Big Apple 50-406, die etwas weniger Pannenschutz, dafür noch mehr Fahrkomfort bieten.

Zur sicheren Bereifung gehören bei den Vitalis auch noch Schwalbe Felgenbänder und Schläuche, denn nicht alle Pannen werden von außen verursacht...

Vitali Elektrofaltrad Geländebereifung (Offroad)

Balloon-Reifen werden mit einem niedrigen Luftdruck von 2,5 Bar gefahren. Sie rollen dabei so leicht wie andere Reifen mit 4 Bar, jedoch spürbar komfortabler.
Balloon-Reifen werden mit einem niedrigen Luftdruck von 2,5 Bar gefahren. Sie rollen dabei so leicht wie andere Reifen mit 4 Bar, jedoch spürbar komfortabler.
Den Geländereifen Schwalbe Jumpin Jack gibt es in 54 und 57mm Breite. Erstaunlich sind sein geringer Rollwiderstand und Laufruhe.
Den Geländereifen Schwalbe Jumpin Jack gibt es in 54 und 57mm Breite. Erstaunlich sind sein geringer Rollwiderstand und Laufruhe.

Auf vielfachen Kundenwunsch bieten wir für alle Vitali Modelle eine Geländebereifung an. Der beste Reifung für losen und weichen Untergrund ist der Offroad Reifen Schwalbe Jumpin Jack. Trotz starkem Stollenprofil läuft er nahezu geräuschlos und sehr leicht!

Der Balloon-Reifen lässt sich in der Größe 54-406 immer an jedes Vitali Elektrofaltrad montieren. Falls er noch breiter ausfallen soll, gibt es ihn auch in der Größe 57-406. Dann müssen allerdings ans Vitali die abnehmbaren Steckschutzbleche angebracht werden. Für die serienmäßigen SKS Kunststoffbleche ist der Reifen sonst zu breit.

Beispiele für unterschiedliche Fahrbahnsituationen

Vitali Sicherheits-Beleuchtung

Der kleine AXA Scheinwerfer ist heller als man vermutet!
Der kleine AXA Scheinwerfer ist heller als man vermutet!
Das permanent brennende Vitali Elektrofaltrad-Rücklicht hat schon oft Fahrer/innen Gesundheit und Leben gerettet, ohne dass sie es gemerkt haben...
Das permanent brennende Vitali Elektrofaltrad-Rücklicht hat schon oft Fahrer/innen Gesundheit und Leben gerettet, ohne dass sie es gemerkt haben...

Seit der Freigabe des deutschen Gesetzgebers Ende 2013 erfolgt die Stromversorgung der Vitalibeleuchtung ausschließlich über den Akku. Damit ist das leidige Thema des Dynamos erledigt. Sie brauchen keine Angst zu haben, dass Ihr Vitali ohne Licht dasteht, wenn der Akku leer ist. Denn wenn der Antrieb nicht mehr mit genügend Strom versorgt wird, reicht es für die Beleuchtung noch für Stunden...

Der kleine Scheinwerfer ist mit einem Schiebeschalter versehen, damit Sie wählen können ob Sie mit Licht fahren oder nicht. Die Helligkeit des 30Lux starken Winzlings ist so stark, das Autofahrer Ihnen bei Tage Zeichen geben, wenn der Scheinwerfer zu hoch eingestellt ist und sie geblendet werden.

Das Rücklicht ist im Akku integriert und brennt dauerhaft. Das ist keine unnötige Stromverschwendung, sondern ein relevantes Sicherheitsmerkmal an allen Vitalis. Denn Sie werden vom rückwärtigen Verkehr auch am Tag besser wahrgenommen.

Geringes Gewicht

Das Gesamtgewicht ohne Akku beträgt bei einem Vitali unter 20kg, mit Akku ca. 22kg. Damit zählen Vitali Elektrofalträder zu den leichtesten Elektrorädern und können dank der ausgewogenen Gewichtsverteilung bequem angehoben und getragen werden.

Die universellen Einsatzmöglichkeiten der Vitali Elektrofalträder

Ein normales Fahrrad müsste in etwa 8 verschiedenen Rahmenhöhen angeboten werden, um den Einstellbereich eines Vitalis abzudecken. Vitalis sind in der Standardausstattung mir 2 Handgriffen für 1,45 - 1.90 Meter große Personen einstellbar, mit diversen Vitali Zubehörteilen gewinnt man nach oben und unten weitere Verstellmöglichkeit. Für kleinwüchsige Menschen oder Kinder fertigen wir das Vitali mit kürzeren Tretkurbeln, dann beherrschen auch Personen um 1,20 Meter Körpergröße das Vitali Elektrorad sicher. Sie bekommen von uns genau das Vitali, welches Sie für Ihre persönliche Situation brauchen. 

Hergestellt in Deutschland Vitali Elektrofalträder werden individuell nach Ihren Wünsche gefertigt!

Erhard Mott in der Vitali Fertigung bei Münster / Westfalen
Erhard Mott in der Vitali Fertigung bei Münster / Westfalen

Wir können stolz sein auf unsere deutsche Fertigungsqualität, welche weltweit Anerkennung und Respekt genießt. Alle Vitali Elektrofalträder werden in Deutschland handgefertigt. Das bedeutet neben höheren Lohnkosten als in Billiglohnländern ein Höchstmaß an Qualität und Fertigungsflexibilität. Anhand einiger Beispiele soll der dehnbare Begriff "Qualität" von Vitali Elektrofalträdern erläutert werden:

  • Sorgfältige Einzelmontage
    Jedes Vitali wird nicht im Akkord sondern penibel Schritt für Schritt aufgebaut. Das braucht Zeit, vermeidet aber versteckte Fehler im Detail und schlampige Verarbeitung.
  • Produktbreite
    Vitalis werden nicht containerweise importiert, sondern je nach Auftragslage montiert. Dank der unterschiedlichen Modell- und Farbvarianten haben Sie als Kunde viele Möglichkeiten, nach Ihren Ansprüchen und Ihrem Geschmack ein Vitali Modell auszusuchen und individuell zu gestalten.
  • Hochwertigste Ausstattung
    Es werden an Vitali Elektrofalträdern nur hochwertigste Teile eingebaut, die teilweise sogar speziell für Vitali gefertigt werden!
  • Individuelle Anpassung
    Jedes Vitali wird für seinen Besitzer oder Besitzerin individuell in Lauda angepasst. Dabei kommen keine Wünsche zu kurz, von der idealen Sitzposition durch den auf die Person optimal abgestimmten Lenker, Griffe, Sattel oder Federung. Von der Bereifung bis hin zu Packtaschen, Körben und vielen, speziell für unsere Vitalis hergestellten Accessoires. Selbst Dekorwünsche können wir erfüllen!

Filme und Anleitungen über Vitali Technik und Pflege

Früher lernte man vom (Groß)-Vater das Grundwissen über die Fahrradtechnik und so manches mehr. Heute können viele Abiturabgänger nicht mal den Schlauch ihres Fahrrades flicken.

Das ist kein Vorwurf an die Jugend, sondern an das Wertesystem unserer Konsumgesellschaft. Wir Verbraucher sollen "verbrauchen" und nicht "gebrauchen". Das bedeutet nämlich, die Dinge selbst fachkundig warten zu können und pfleglich mit ihnen umzugehen.

Wir machen uns die Mühe, Ihnen nicht nur ein Vitali zu verkaufen, sondern Ihnen beizubringen, wie Sie ihm liebevoll die Zuwendung geben können, die es braucht. Und wenn Sie das Zusammenfalten und das Bedienen des Antriebs nicht aufs erste Mal verstehen, drücken Sie einfach die Wiederholungstaste...

Video Vitali falten

Gabi Wilhelmi zeigt Ihnen, wie Sie ein Vitali mit wenigen Handgriffen auseinander- und zusammenfalten »

Videos zur Vitali Wartung+Pflege

Nützliche Informationen von E-Bike Experte Erhard Mott zum Vitali Elektro Klapprad finden Sie in unserem Video »

Der Club der "Vitalisten"

Vitali Elektro-Klapprad Fahrerinnen und Fahrer gelten als unkonventionell und aufgeschlossen. Denn das Vitali ist ein ganz außergewöhnliches E-Bike, welches nicht den Vorstellungen der Allgemeinheit entspricht.

Es ist schön, Menschen zu begegnen, bei denen man einen oder mehrere Berührungspunkt hat. In unserem Fall ist es die Freude, mit einem Vitali auf entspannte Weise E-Bike zu fahren und mit Gleichgesinnten Spaß zu haben und Er-Fahrungen auszutauschen.

Erhard Mott und FrankenBernd laden deshalb einmal im Jahr alle Vitalisten aus ganz Deutschland zum gemeinsamen Sommerfest ein.

Als unser Vitali Kunde/in werden Sie regelmäßig über neue E-Bike Erlebnistouren und Vitalisten-Treffen informiert.

Vielleicht sind Sie das nächste Mal dabei!

  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015
  • Vitali Sommerfest 2015
    Vitali Sommerfest 2015

Vitali Kundenerfahrungen

Vitali Fahrerinnen und Fahrer sind Individualisten, die sich und anderen nichts mehr beweisen müssen. Sie erfreuen sich einfach nur an der neuen Beweglichkeit und Freiheit, die sie mit einem elektrischen Vitali Elektrofaltrad gewonnen haben. 

Wöchentlich erreichen uns positive Rückmeldungen von unseren Vitali Kundinnen und Kunden, die sie uns zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen.

Vitali Tour erfolgreich im Test bei ElektroRad

Testbericht Fachzeitschrift ElektroRad Juli/August 2012 mit Elektrofaltrad Vitali Tour
Ausgabe 03/2012
Das Elektrofaltrad Vitali Tour, tourentauglich und stark
Vitali "Tour" Elektrofaltrad

ElektroRad Testbericht Ausgabe 03/2012
zum Elektrofaltrad Vitali Tour »

In der Ausgabe Juli/August 03/2012 lobt die renommierte Fachzeitschrift ElektroRad das zuverlässige, leistungsstarke Elektrofaltrad Vitali Tour 2012 als "ausgereiften Falttourer" mit den ausgewogenen Fahreigenschaften eines "großen Rades".

Anmerkung:

Der im Test als zu laut kritisierte Motor ist seit 2013 durch eine leise Motorengeneration ersetzt worden.

Der Weg vom Klapprad hin zum Vitali Elektrofaltrad

2007 Im Ur-Vitali war bereits ein Mittelmotor eingebaut. Nach der ersten Probefahrt in die Weinberge von Lauda wurde dieses Konzept wegen zu geringer Leistung verworfen.
2007 Im Ur-Vitali war bereits ein Mittelmotor eingebaut. Nach der ersten Probefahrt in die Weinberge von Lauda wurde dieses Konzept wegen zu geringer Leistung verworfen.
2008 Testfahrten in der Bretagne. Die 1.50m kleine Chantal fühlt sich auf dem Vitali ganz groß!
2008 Testfahrten in der Bretagne. Die 1.50m kleine Chantal fühlt sich auf dem Vitali ganz groß!
2009 Der Inseltest auf La Gomera. Mit dem damaligen kleinen 160Wh NiMH Akku wurden beim morgendlichen Brötchenholen immerhin 400 Höhenmetern geschafft.
2009 Der Inseltest auf La Gomera. Mit dem damaligen kleinen 160Wh NiMH Akku wurden beim morgendlichen Brötchenholen immerhin 400 Höhenmetern geschafft.
2010 Langstreckentest in England, mit 3 Vitalis von Cambridge an die Ostküste.
2010 Langstreckentest in England, mit 3 Vitalis von Cambridge an die Ostküste.
2011 Shoppingtour mit dem Vitali City in Würzburg.
2011 Shoppingtour mit dem Vitali City in Würzburg.
2012 2-Tagestour von Bamberg nach Kitzingen auf dem Vitali Tour, ausgestattet mit 3-fach Fahrradkoffern. Test der Steigfähigkeit auf einer Schotterstrecke im Weinberg oberhalb der Hallburg bei Volkach am Main.
2012 2-Tagestour von Bamberg nach Kitzingen auf dem Vitali Tour

Der Vitali Vater Erhard Mott erzählt...

"Aus den 70er Jahren stammt die Idee: Ein Fahrrad zusammenklappen, im Kofferraum des Autos mitnehmen und im Grünen radeln. Das Klapprad war erfunden. Der Trend hielt sich etwa 10 Jahre, bis Fahrraddachträger es ermöglichten, sein normales Fahrrad mit dem Auto zu transportieren. Klappräder wurden nicht mehr gebraucht, sie liefen auch nicht besonders gut und große Strecken oder Steigungen waren nur mit Mühe zu bewältigen. Einzig Familien schätzten die ausrangierten Miniräder, denn der Nachwuchs konnte dank verstellbarer Sattelhöhe damit jahrelang herumgurken...

2007 sah ich ein altes Klapprad stehen und bekam in dem Moment den Geistesblitz, einen Elektroantrieb einzubauen, dann wäre der Nachteil der schlechten Laufeigenschaften überwunden. Gesagt, getan. Ich montierte einen Motor in ein Klapprad und es lief nicht schlecht, jedoch bei der schnellen Bergabfahrt (In Lauda habe ich eine Teststrecke, die in die steilen Weinberge des Altenberg führt), bekam ich es  auf dem wackelnden Klapprad mit der Angst zu tun. Die Rahmengeometrie war für diesen Betrieb überhaupt nicht ausgelegt.

So entwickelte ich den Vitali Rahmen, der den Anforderungen von hohen Geschwindigkeiten und einem starken Motor angepasst wurde. Die Sitzposition, zuvor viel zu eng, wollte ich wie an einem "Erwachsenen-Rad". Also verlängerte ich zuerst den Radstand, änderte die Lenkerform und Lenkerstütze und beschaffte eine extra lange Sattelstütze. Die ersten Vitalis waren dann mit einer 3-Gang Schaltung mit Rücktrittbremse und einem 160Wh NiMH Akku ausgestattet. Schon in der ersten Vitali Auslieferung ließen die Kunden eine 7-Gang Schaltung nachrüsten. Die Akkuleistung reichte damals für etwa 25 Kilometer. Eigentlich nicht schlecht, aber weil das Radfahren mit einem Elektrorad so leicht geht ist diese Entfernung sehr schnell zurückgelegt und der Tag ist ja noch länger. Heute haben die Vitalis einen Gepäckträgerakku wählbar zwischen 252Wh bis 486Wh, das bedeutet Reichweiten mit permanenter Motorunterstützung bis zu 100 Kilometer!

Kurzum, fahren Sie mal ein neues Vitali (das bedeutet lebensfroh und stark) zur Probe, Sie werden bestimmt begeistert sein."